+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Steve Wozniak kommentiert Schwächen des iPhone 4S

Diskutiere mit über: Steve Wozniak kommentiert Schwächen des iPhone 4S im News und Gerüchte aus der IT-Welt Forum; Wie die MacLife berichtet , hat sich Apple-Mitbegründer Steve Wozniak zu den Akku-Problemen und den Siri-Bugs des iPhone 4S geäußert. Im Artikel des Tech-Autors Dan Lyons wird Wozniak zitiert, der das iPhone zwar als soliden "All-Rounder" für die User bezeichnet, ...


  1. #1
    Sponskonaut

    Steve Wozniak kommentiert Schwächen des iPhone 4S

    Wie die MacLife berichtet, hat sich Apple-Mitbegründer Steve Wozniak zu den Akku-Problemen und den Siri-Bugs des iPhone 4S geäußert.

    Im Artikel des Tech-Autors Dan Lyons wird Wozniak zitiert, der das iPhone zwar als soliden "All-Rounder" für die User bezeichnet, die ein Gerät haben wollen, das leicht und intuitiv zu bedienen ist und sich nahtlos in bestehende Apple-Infrastruktur einbindet, Android-Smartphones hingegen aber im Endeffekt mehr zu bieten haben, wenn man gewillt ist, sich ein bisschen eingehender damit auseinanderzusetzen.

    Zum einen kritisiert Wozniak die stark abgenommene Akku-Laufzeit, die schon von vielen anderen iOS-Usern bemängelt wurde, außerdem erläutert er die Schwächen Siris, die sich angeblich offenbart haben, nachdem Apple die Spracherkennung fest ins System integriert hat. Seiner Meinung nach, funktioniert Androids Version dieser Funktion wesentlich besser.

    Interessanterweise thematisiert Woz auch Apples strikte Bindung von Hard- und Software, die es damals schon verhindert hat, dass sich das System aus Cupertino als Standard etablieren konnte und sich stattdessen Microsoft mit seinem Windows-Lizenzmodell durchsetzen konnte (ein Thema, das auch in der Jobs-Biografie erwähnt wird). Wozniak sieht in der Android-Konkurrenz durchaus Parallelen zur damaligen Angelegenheit.


  2. Apfelmeister

     

  3. #2
    Avatar von emove

    Modell(e)

    iPad Mini, iPad 1, iPhone 4, iPhone 5 Weiß 64 GB
    Netzbetreiber

    Base
    Firmware

    iOS 6.1, iOS 4.3.2
    Betriebssystem

    Windows 7
    Sehr interessant, dass der so offen zugibt, was so falsch gelaufen ist.

    Dann wollen wir mal hoffen, dass Apple dazu gelernt hat

  4. #3
    Sponskonaut
    Zitat Zitat von emove Beitrag anzeigen
    Sehr interessant, dass der so offen zugibt, was so falsch gelaufen ist.
    Jobs hat es auch immer kritisiert, dass Woz so ehrlich und naiv mit allem umgegangen ist. Geht auch schön aus der Biografie hervor.

    Der Konkurrenzkampf zwischen iOS und Android bleibt aber auf jeden Fall spannend und wird sich wohl spätestens dann entscheiden, wenn auch der letzte Handy-Nutzer auf ein Smartphone umgestiegen ist bzw. man nur noch Smartphones bekommt. Dass Google mit seinem Lizenzmodell breiter aufgestellt ist als Apple, ist ja unbestritten.

  5. #4
    Avatar von emove

    Modell(e)

    iPad Mini, iPad 1, iPhone 4, iPhone 5 Weiß 64 GB
    Netzbetreiber

    Base
    Firmware

    iOS 6.1, iOS 4.3.2
    Betriebssystem

    Windows 7
    Aha gut, jetzt kann ich mir vorstellen was man unter einem Lizenzmodell versteht. Ja stimmt, Google hat ja durch dieses genannte Lizenzmodell ja fast die ganze Mobilfunkbranche erobert.

    So wie es halt auch Windows damals mit diesem sogenannten Lizenzmodell geschaft hat.

    Aber wie sollte denn ein Lizenzmodell von Apple da aussehen?
    So das iOS dann auch anderen Anbietern zur Verfügung gestellt wird oder wie?
    Wäre ja nicht das selbe wie im Pc Bereich, denke ich.

  6. #5
    zop
    Hallo,

    Also wo ich das erste mal Android getestet habe war ich begeistert viele Sachen liefen besser als beim iPhone obwohl ich das iPhone schon vorher hatte Spracherkennung war auf jeden Fall besser als bei iPhone nur schön das die so offen reden wie emove schon gesagt hat weil das zeigt stärke und das sie Sachen noch verbessern wollen aber die Akku Probleme lassen sich nicht so einfach lösen denk ich mir mal wir hoffen auf mehr.

    zop.

  7. #6
    Sponskonaut
    Zitat Zitat von zop Beitrag anzeigen
    ... nur schön das die so offen reden wie emove schon gesagt hat weil das zeigt stärke und das sie Sachen noch verbessern wollen ...
    Wobei man "die" nicht auf Apple beziehen kann. Wie gesagt, die Aussagen kamen lediglich von Wozniak, der zwar nach seinem Weggang von Apple weiterhin offiziell als Mitarbeiter geführt wurde, aber weder an den Produkten noch am operativen Geschäft beteiligt war. Allerdings ist es mitunter auf Wozniak zurückzuführen, dass PCs damals erst salonfähig wurden, was Privathaushalte angeht. Er war ja eigentlich die Schlüsselfigur zu Apples Erfolg, dem apple II. Das aber nur mal so nebenbei.

    Was ich damit sagen will, ist, dass die oben genannten Aussagen eher von einem "Außenstehenden" gekommen sind, also nicht von Apple selbst - denn die tun sich mit dem Zugeben von Fehlern immer noch sehr schwer...

Ähnliche Themen

  1. Was hat Steve Jobs hinterlassen ?
    Von Banny im Forum Ich habe eine kurze Frage
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.12.2011, 12:53

    Hallo Zusammen, Steve Jobs war ja einer der Apple Gründer und brachte ein Unternehmen von 0 auf ganz nach oben. Damit hat er auch einiges dran...

  2. Steve Jobs und Disney Aktien
    Von King im Forum News und Gerüchte aus der IT-Welt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.11.2011, 15:22

    Hallo Zusammen, neben Apple hatte der verstorbene Steve Jobs auch einen großen Teil der Aktien von Disney. 1986 kaufte der Apple-Gründer das...

  3. Steve Wozniak mit Galaxy Nexus vor Android Logo
    Von MeDo im Forum News und Gerüchte aus der IT-Welt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.11.2011, 16:32

    Hallo Zusammen, Apple-Mitbegründer Steve Wozniak wurde einer der ersten Menschen in den USA der einen Galaxy Nexus mit nach Hause nehmen durfte....

  4. George Clooney als Steve Jobs ?
    Von Longi im Forum News und Gerüchte aus der IT-Welt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.11.2011, 10:35

    Hallo Leute, laut einigen britischen Medien möchte Apple nun nach der Biografie auch einen Film über den Apple Gründer verfilmen. Steve Jobs...

  5. Kondolenz-Webseite für Steve Jobs
    Von MeDo im Forum News und Gerüchte aus der IT-Welt
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 24.10.2011, 12:54

    Hallo Zusammen, Der Apple-Mitbegründer Steve Jobs ist am 5. Oktober 2011, im Alter von 56 Jahren gestorben. Apple hat nun eine...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

iphone 4s bugssteve wozniak microsoftiphone 4s batterie problem4s batterieproblemschwachstellen beim iphone4s

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •