+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 23

Apple Garantie 1 Jahr oder Gewährleistung 2 Jahre?

Diskutiere mit über: Apple Garantie 1 Jahr oder Gewährleistung 2 Jahre? im iPad Allgemein Forum; Hallo Apple User, ich habe mir vor ca. einem Jahr ein iPad gekauft. Apple gibt ja 1 Jahr Garantie auf alle Produkte und nun stelle ich mir die Frage wie das mit der Gewährleistung ist. In Deutschland gilt doch eine ...


  1. #1
    Dublo

    Apple Garantie 1 Jahr oder Gewährleistung 2 Jahre?

    Hallo Apple User,

    ich habe mir vor ca. einem Jahr ein iPad gekauft. Apple gibt ja 1 Jahr Garantie auf alle Produkte und nun stelle ich mir die Frage wie das mit der Gewährleistung ist.

    In Deutschland gilt doch eine gesetzliche Gewährleistung von 24 Monaten.
    Kann ich jetzt nach einem Jahr trotzdem vom Garantie gebraucht machen oder ist es nach einem Jahr vorbei?

    Eine andre Frage:

    Lohnt sich die zusätzliche (79 €) Versicherung von Apple oder sollte man das Geld besser in ein anderes Produkt investieren wie eine schutz Hülle oder schutz Tasche?

    Hat einer von euch schonmal von die zusätzliche Garantie von Apple in Anspruch genommen?

    Welche Voraussetzungen möchte Apple hier vorgelegt haben?

    Danke.


  2. Apfelmeister

     

  3. #2
    Hey Dublo,

    also erstmal zum Garantie und Gewährleistung.
    Apple gibt dir 1 Jahr Garantie. Das ist eine freiwillige Leistung von Apple, die Länge und die Bedingung legt hier alleine Apple fest.
    Bei Problemen muss Apple halt den Mangel übernehmen und dein Gerät kostenlos reparieren.

    In Deutschland und allen anderen EU Ländern gibt es noch die 2 jährige Gewährleistung vom Händler. Das ist gesetzlich festgelegt.
    Es heisst aber nicht das durch die Garantie die Gewährlesitung eingeschränkt wird.
    In den ersten 6 Monaten der Gewährlesitung haftet der Händler bei Problemen. Nach 6 Monaten ist der Käufer selbst verpflichtet ein Produktionsmangel des Geräts nachzuweisen. Du musst also als Käufer nachweisen dass das Problem durch die Produktion von Apple verursacht worden ist. Sowas ist aber sehr sehr schwer nachzuweisen.

    Du hast also ab dem Verkaufsdatum 1 Jahr Garantie von Apple und 2 Jahre Gewährleistung vom Händler. Du musst also nach dem ersten Jahr nachweisen können dass das Problem durch die Produktion verursacht wurde.

  4. #3
    Hallo,

    zu deiner Frage ob es ratsam ist eine Zusatzversicherung abzuschließen, sodass sich der Garantieanspruch um 1 Jahr verlängert:

    Generell musst du das natürlich selbst entscheiden. Denn 79€ ist schon ne Menge Geld. Ich für meinen Teil glaube einfach an die Apple Produkte und hoffe, dass es mindestens 2 Jahre durchhält ohne das ich in etwas investieren muss.

    Wenn du mich fragst, halte ich die 79€für ziemlich überzogen und würde es nicht machen. Wenn der Ipod oder das Iphone allerdings genau im 2. Jahr kaputt geht, dann werde ich mich natürlich schon ärgern

    Lg,
    Ditb

  5. #4
    Also ich bin auch der Meinung das die Apple Geräte bei normaler Nutzung 2 Jahre durchhalten aber es gibt halt immer die eine oder andere Ausnahme. Wenn du Glück hast passiert es noch in dem ersten Jahr und du kriegst es von Apple repariert. Wenn es nach dem 1. Jahr passiert dann muss man halt eine Lösung irgendwie finden.
    Genau für solche Fragen ist das Forum hier ja auch gedacht. Man hilft sich gegenseitig und kommt so sparsam wie möglich davon.

    Hast du überhaupt mal geforscht oder nachgefragt bei welchen Mängel die Zusatzversicherung in Kraft tretet?

  6. #5
    Gast

    Gewährleistung bei Apple

    Mein IPad 1 begann nach 15 Monaten zu "spinnen", der Display zitterte wild herum und reagierte nicht mehr.
    Da wir in Deutschland eine Gewährleistungsfrist von 24 Monaten haben, brachte ich es zurück zum Gavis Store in Köln.
    Der Verkäufer verweigerte zunächst die Annahme des Gerätes und schwallte mir etwas von der Apple Garantie vor. Offensichtlich beschäftigt man dort nur ungelerntes Personal. Erst nachdem ich ihn von meinen juristischen Kenntnissen überzeugen konnte, nahm er das Gerät an. Da ich das Gerät in Deutschland gekauft habe, gilt hier die deutsche Gesetzgebung und kein Hersteller, auch nicht Apple, kann sich darüber hinwegsetzen.

  7. #6
    Sponskonaut
    Zu Garantie und Gewährleistung hat MeDo ja schon alles gesagt, was die Garantieverlängerungen vvon Apple angeht, habe ich das vor einiger Zeit hier schon mal zusammengefasst.

    Ob und wie sinnvoll so eine Erweiterung ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich glaube ja nicht, dass es da irgendwelche Studien gibt. Ich z.B. habe seit 2007 Apple-Produkte in meinem Besitz, hatte bislang keine Probleme mit den Geräten und habe bisher keinen APP abgeschlossen. Es gibt aber auch immer wieder Fälle, bei denen Apple-Produkte schon im ersten oder zweiten Jahr die Grätsche machen. Wie schon gesagt, muss jeder selbst abwägen.

    Der Verkäufer verweigerte zunächst die Annahme des Gerätes und schwallte mir etwas von der Apple Garantie vor. Offensichtlich beschäftigt man dort nur ungelerntes Personal. Erst nachdem ich ihn von meinen juristischen Kenntnissen überzeugen konnte, nahm er das Gerät an.
    Jetzt wäre noch interessant zu wissen, was für einen Schaden das Gerät hatte und ob er anstandslos behoben wurde.

    Da ich das Gerät in Deutschland gekauft habe, gilt hier die deutsche Gesetzgebung und kein Hersteller, auch nicht Apple, kann sich darüber hinwegsetzen.
    Niemand will sich hier über irgendwas "hinwegsetzen". In deinem Fall galt deine Anschuldigung doch nicht für Apple, sondern Gravis, oder? Denn die 1-jährige Garantie ist, wie MeDo schon richtig gesagt hat, eine freiweillige Leistung des Herstellers, was auch andere Unternehmen so handhaben, bspw. Dell oder HP. Oder meinst du, die wollen sich auch übers deutsche Recht hinwegsetzen?

  8. #7
    Gast

    Aktuelle Ergänzung - Aplle muss zwei Jahre Gewährleistung in der EU geben!

    Sorry - aber auch in diesem Forum scheint Apple sehr aktiv zu sein. Also hier mal eine paar Links zum Thema:

    Das Apple Care Paket ist in den ersten zwei Jahren definitiv unsinnig und lediglich eine Zusatzleistung bzw. Geschäftsmodell von Aplle, mit der der Hersteller unseriös seine Kunden um weiteres Geld erleichtert. Seit dem 2002 ist in der der gesamten EU geltendes Recht, das Produkte ab Verkaufsdatum über eine zweijährige Gewährleistung verfügen. Vor 2002 waren es 6 Monate. Jeder Verbraucher kann sich die Frage auch selbst beantworten: Warum geben alle Automobilhersteller seit 2002 eine zweijährige Gewährleistung bzw. Garantie? Oder hat jemand aus diesem Forum innerhalb dieser Zeit jemals Reparaturkosten übernehmen müssen - oder von Unternehmen wie VW eine Absage nach einem Jahr erhalten?


    Die Stitung Warentest hat bereist 2003 hierzu einen ausführlichen Artikel verfasst: da ich als Gast keinen Link posten darf, einfach bei google 2003, test und gewähleistun eingeben. Der Artikle heisst: Gewährleistung - die Tricks der Händler.


    Aktuelle auf Reuters (Nachrichtagentur):
    Wie die Nachrichtenagentur Reuters meldet, gehen die italienischen Wettbewerbshüter der AGCM (Autorità Garante della Concorrenza e del Mercato) weiterhin gegen Apples Garantiebedingungen vor, weil der Hersteller von iOS- und OS-X-Geräten in Italien keine kostenfreie Garantie für einen Zeitraum von zwei Jahren einräumt, wie es das italienische Gesetz verlangt. Mit der Eröffnung von Ladengeschäften in Italien kamen Beschwerden über die eingeräumten Garantiebedingungen auf, woraufhin die Behörde mit der Untersuchung begann. Vor einigen Jahren noch erfolgte der Vertrieb von Apple-Produkten ausschließlich Online über die Niederlassung in Irland, wodurch die erweiterten Garantieregelungen in Italien nicht griffen. Entsprechend den EU-Mindeststandards räumt Apple europaweit eine einjährige Garantie ein, welche je nach Produkt für maximal 350 Euro auf maximal drei Jahre erweitert werden kann. Neben der Garantie gilt für mindestens zwei Jahre nach Kauf zudem eine Gewährleistung auf Produktionsmängel, welche Apple gegebenenfalls kostenfrei übernehmen muss. Nachdem Apple trotz einer Strafzahlung in Höhe von 900.000 Euro bislang nicht die Garantiebedingungen für Italien verbessert hat, droht nun laut Reuters eine weitere Strafzahlung in Höhe von bis zu 300.000 Euro. Darüber hinaus erwägt die AGCM die Unterbindung von Apples Geschäftsaktivitäten in Italien. Apple erhielt nun 30 Tage Zeit, entsprechend der italienischen Gesetze eine kostenfreie Garantie über zwei Jahre anzubieten.


    Anm.: Das italienische Recht bezieht sich u.a. auf das EU-Gesetz von 2002. Daher ist dies zwingend analog in allen EU-Mitgliedsstaaten anzuwenden. Erzählt ein Händler etwas anderes, lügt er bewusst seine Kunden an, um diesen die teure und vor allem vollkommen sinnlose AppleCare-Versichung zu verkaufen, an der er selbst mitverdient. Mein Tipp: Einfach den Händler die Meinung sagen und keinen Apple kaufen.

    Die in vielen Foren als problematisch dargestellte Beweislastumkehr nach 6 Monaten ist kein Problem. Hierzu gab es in den vergangene 10 Jahre bereits in anderen Branchen Urteile. Hieraus geht klar hervor - bei einer ordnungsgemäßen Nutzung, das Geräte nie geöffnet wurde und keine offensichtlichen Schäden zu sehen sind, ist von einem Fehler bei der Auslieferung auszugehen. Stellungnahmen der Verbraucherschutzorganisationen gab es hierzu ebenfalls.

  9. #8
    Avatar von emove

    Modell(e)

    iPad Mini, iPad 1, iPhone 4, iPhone 5 Weiß 64 GB
    Netzbetreiber

    Base
    Firmware

    iOS 6.1, iOS 4.3.2
    Betriebssystem

    Windows 7
    Ehrlich, sehr interessant, habe ich so noch gar nicht gewusst. Also reine Abzocke das mit dem Apple Care Paket, klingt irgendwie nachvollziehbar.

    Aber mittlerweile macht Apple so viel Kohle, da müssten die dass doch gar nicht mehr nötig haben.

  10. #9
    Zitat Zitat von emove Beitrag anzeigen
    Aber mittlerweile macht Apple so viel Kohle, da müssten die dass doch gar nicht mehr nötig haben.
    eigentlich ja, aber die gier machts halt nötig. allerdings sehe ich es nicht als abzocke, solange ich frei wählen kann, ob ich es (das apple care paket) haben möchte oder nicht.
    sent from my blechdose via wollschnur.

  11. #10
    Gast
    Anm.: ich hatte vor einen Apple zu erwerben - aber bei gravis, mstore und Saturn wurde auf das kleine Schild neben den Geräten verwiesen "1 Jahr Garantie"

    Bei allen drei gab es auf meine Frage nach "Warum soll ich Apple Care abschließen" die Antwort, das im zweiten Jahr nichts mehr bei Apple auf Garantie repariert würde. Meine Frage nach der Gewährleistung wurde ebenfalls verneint oder ganz frech bei Gravis und mstore "das würde es in Deutschland nicht geben". Mein Hinweis auf die gesetzliche Änderung in 2002 wurde als "das muss neu sein - ja andere Hersteller wie Samsung würde 2 Jahre geben - das wäre aber etwas anderes."
    Saturn sagte dann nach Rückfrage "Ja wir kümmern uns darum und würden das Geräte einschicken."

    Ich möchte mal einen BMW oder Mercedes Händler erleben, wenn die Autoverkäufer ihren Kunden eine Zusatzversicherung für das zweite Jahr verkaufen möchten.
    Da würde es ordentlich Ärger geben.

    Für mich ist das kein Zufall,das alle drei fast mit dem gleichen Wortlaut auf meine Rückfrage antworteten.
    P.S.: ich hatte den heutigen Beitrag auch zuvor geschrieben.

  12. #11
    Avatar von Eugen

    Modell(e)

    iPhone 5, iPad Mini, Macbook Pro
    Netzbetreiber

    Telekom
    Firmware

    iOS 6
    Betriebssystem

    OS X Mountain Lion
    Apple wird sich da wohl etwas überlegen müssen. So kann man keine Kunden halten und das werden die irgendwann begreifen müssen.
    Lache nie über die Dummheit der anderen. Sie ist deine Chance.

  13. #12
    Avatar von emove

    Modell(e)

    iPad Mini, iPad 1, iPhone 4, iPhone 5 Weiß 64 GB
    Netzbetreiber

    Base
    Firmware

    iOS 6.1, iOS 4.3.2
    Betriebssystem

    Windows 7
    Doch so hält man Kunden Denn wenn man alles für den Kunden tut, dann verliert man an Reiz

  14. #13
    Avatar von Eugen

    Modell(e)

    iPhone 5, iPad Mini, Macbook Pro
    Netzbetreiber

    Telekom
    Firmware

    iOS 6
    Betriebssystem

    OS X Mountain Lion
    Na na, wir sind hier doch nicht bei einer Liebesromanze
    Lache nie über die Dummheit der anderen. Sie ist deine Chance.

  15. #14
    Gast

    Heutiges Erlebnis zum Thema Garantie mit der Apple Hotline

    Der Patient: MacBook Air (Late 2010) gekauft als Neugerät im Okt 2011.

    Fehler: kein Boot mehr möglich, Hardwaretest startet nicht, Reset ebenso kein Effekt

    Anruf bei Apple die verkürzte Form:
    -> haben Sie AppleCare .. die 90 Tage sind abgelaufen
    -> nein ...
    -> dann müssen wir zunächst eine kostenpflichtige Vereinbarung ...
    -> nein ... ich möchte ein Gerät in Garantie geben
    -> Endlosschleife AppleCare vom "Support"
    -> juristische Belehrung meinerseits
    -> Abwimmelversuche -> Apple Service Partner
    -> usw.

    Ich habe den guten Mann bewusst darauf angesprochen das er wohl sehr genau wisse wie die Lage ist und mir in dem Rahmen "in der Not" ein AppleCare etc. unterzujubeln ist m.E. hochgradig unseriös.

    Immer wenn´s ums Thema Gewährleistung ging wurde das bewusst umgangen .. die sind dermaßen Taub auf dem Ohr .. die Gehirnwäsche und das Training zur Einwandbehandlung muss dort vom Feinsten sein.

    Ich habe bisher mit Sicherheit > 5 TEUR dem Laden hinterhergeworfen .. aber das Erlebnis hat mich WIRKLICH nachdenklich gemacht ..

  16. #15
    Avatar von Eugen

    Modell(e)

    iPhone 5, iPad Mini, Macbook Pro
    Netzbetreiber

    Telekom
    Firmware

    iOS 6
    Betriebssystem

    OS X Mountain Lion
    Ganz schön peinlich, echt die machen so einen riesen Gewinn und pullern sich an wegen nem Garantiefall.

    Zum Glück wird man nicht gezwungen sich das AppleCare zuzulegen, aber es ist schon erschreckend mit welchen manipulativen Mitteln die versuchen den Kunden um den Finger zu wickeln.
    Geändert von Eugen (20.07.2012 um 18:25 Uhr)
    Lache nie über die Dummheit der anderen. Sie ist deine Chance.

Ähnliche Themen

  1. iPhone Rechnung verloren - Garantie weg?
    Von MeDo im Forum iPhone & iPod Touch Allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.08.2013, 19:00

    Hallo Leute, wie ist es eigentlich wenn man die Rechnung verliert und das Gerät geht irgendwie kaputt. Hat man dann keinen Anspruch auf Garantie...

  2. Warum sollte ich mir ein iPod oder iPad oder Mac anschaffen?
    Von Mr_Tilde im Forum Ich habe eine kurze Frage
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21.03.2011, 15:16

    Hi @ all! Könnt Ihr mir Vorteile aufzeigen, die ich mit einem iPod oder iPad oder Mac im Gegensatz zu einem anderen Smartphone, einem Notebook...

  3. Kann ich mit kaputten Apple Geräten zum Apple Shop gehen oder....
    Von Boss1 im Forum Ich habe eine kurze Frage
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.03.2011, 10:30

    Hallo Community, Kann ich mit kaputten Apple Geräten zum Apple Shop gehen oder muss ich diese immer einschicken? Habt ihr schon Erfahrungen...

  4. iPod Garantie Kopfhörereingang
    Von Vindoof im Forum iPhone & iPod Touch Allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.02.2011, 15:17

    Hallo Leute, ich habe mir vor ca. 10 Monaten ein iPod Touch 2G gekauft und nun kann ich da keine Kopfhörer mehr so ganz anschließen. Wenn ich...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

garantie iphone

ipad garantieverlängerung ipad 2 garantieapple garantie deutschlandApple Gewährleistunggarantie apple ipadiphone garantie 2 Jahreapple garantieverlängerunggewährleistung apple2 jahre gewährleistunggarantie ipad2garantieverlängerung ipadapple ipad 2 garantieiphone garantie 1 jahripad 2 garantieverlängerungiphone 2 jahre garantieapple garantiezeitgarantie auf ipadgewährleistung iphone2 jahre garantieappel garantieGarantie applegewährleistung 2 jahregarantie für ipadgarantieverlängerung ipad 2

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •